Der Siemens-Konzern und der amerikanische Software-Hersteller Microsoft haben eine Partnerschaft für Mobilfunk-Technik gegründet. Die Kooperation zwischen Microsoft und der Siemens-Sparte Business Services (SBS) werde Lösungen für bestimmte Handy-Anwendungen entwickeln und vermarkten, teilten die beiden Firmen am Donnerstag auf der Technologiemesse CeBIT in Hannover mit. Es werde erwartet, dass das gemeinsame Projekt innerhalb der nächsten drei Jahre ein Geschäftsvolumen von 2,5 Milliarden Euro generieren werde. Geplant sei unter anderem die Einrichtung von Center für "Mobile Business Excellence", hieß es. (Reuters)