Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/Berg
Der finnische Telekomausrüster Nokia Oy, Helsinki, will bis zu 50 Millionen eigene Aktien am Markt zurückkaufen. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, ist es am 21. März bei der Hauptversammlung dazu autorisiert worden. Ziele seien die "Entwicklung der Kapitalstruktur der Gruppe", die Finanzierung von Akquisitionen oder die Entwertung der Papiere. Mit dem Rückkauf will Nokia frühestens am 30. März beginnen. Von Nokia sind insgesamt 4,7 Mrd. Papiere um. (APA/vwd)