Wiens Bürgermeister Michael Häupl zeigte sich am Wahlabend über die Höhe des SPÖ-Sieges total überrascht. "Ich hab's ganz offen noch nicht ganz realisiert. Dass die SPÖ ganz gut abschneiden wird, damit habe ich gerechnet, aber dieses Ergebnis war nicht zu erahnen. Ich muss es auch noch verarbeiten. Aber es ist auch eine tolle Geschichte." Er würde sich "wahnsinnig über einen Sieg von Austria Wien in der Championsleague freuen, aber der heutige Tag ist schöner". Wiens ÖVP-Chef Bernhard Görg, der das Ergebnis als einziger vorausgesagt hatte und zuletzt auf Plakaten vor einem "Zurück ins rote Wien" gewarnt hatte, meinte in der ORF-Diskussionsrunde der Spitzenkandidaten: "Das ist eine jener Prognosen, wo man lieber hat, wenn man nicht Recht behält. Ich habe Recht behalten, möchte Häupl dazu gratulieren und man muss das in der Demokratie anerkennen, auch wenn das uns von der ÖVP und mich persönlich nicht freut." (APA)