Wien - Die Salzburger EMTS Technologie AG, in Zürich börsenotierter Anbieter von Handydienstleistungen, expandiert im Eiltempo: Wenige Tage nach dem Kauf zweier Firmen in Spanien wurden am weitere Akquisitionen bekannt gegeben. Nun ist die Gruppe im italienischen Markt eingestiegen: EMTS übernimmt für 10,3 Mill. Euro (141,7 Mill. S) die Unternehmen A.T.E. S.p.A. und Tele Vertice S.p.a. (nachfolgend A.T.E. Gruppe), mit Sitz in Vicenza, Italien. Beide Unternehmen sind im Servicebereich für Mobiltelefone tätig und betreiben in Vicenza eine Servicefabrik. Die Unternehmen werden per 1. Mai 2001 vollständig in die Konzernbilanz konsolidiert. Mit 80 Mitarbeitern setzten die beiden Firmen im Jahr 2000 rund 6 Mill. Euro (82,6 Mill. S) um. Heuer ist ein Umsatz von 8 Mill. Euro geplant. Die A.T.E. Gruppe ist Partner des Consortio ATM, der wiederum Verträge mit der Telecom Italia Mobile (TIM) hat. Es ist geplant, noch im Jahr 2001 Walk-In-Center in den wichtigsten italienischen Städten zu errichten. (APA)