Salzburg - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute, Dienstag, früh im Gemeindegebiet von St. Veit im Pongau. Eine Frau war mit ihrem Pkw frontal in einen Postbus gekracht. Die Lenkerin erlitt dabei tödliche Verletzungen. 13 Schüler wurden leicht verletzt, teilte das Rote Kreuz mit. Die Schüler wurden unter anderem mit Prellungen und Hautabschürfungen in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. 34 Personen, die sich noch im Bus befanden, blieben unverletzt. (APA)