Nachdem Napster in letzter Zeit vor Gericht vermehrt Niederlagen gegen die Musikindustrie eingefahren hat, besinnt sich die Online-Musiktauschbörse nun anderer Wege: Anlässlich eines Hearings des US-Kongresses zu Online-Copyright-Rechten ruft Napster seine Anhänger für den 3. April zur Teilnahme auf. Für den Tag davor ist ein Teach-In mit Napster-Gründer Shawn Fenning geplant.

Dafür gibt’s auch was

Den ersten tausend Personen, die beim Hearing auftauchen verspricht Napster je ein Gratis-Napster-T-Shirt und eine Eintrittskarte für ein Konzert am Abend des 3. April. (red)