Klagenfurt - Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider wird entgegen früheren Meldungen doch nicht an der heute, Dienstagabend, in Wien stattfindenden Sitzung des FPÖ-Bundesparteivorstandes teilnehmen. Sein Sprecher Karl-Heinz Petritz begründete dies am frühen Nachmittag gegenüber der APA mit einer akut gewordenen Erkrankung Haiders. Der Landeshauptmann hatte schon seit Wochen an einer Erkältung laboriert. Diese scheint jetzt zu einer Grippe ausgewachsen zu sein. Laut Petritz wäre es "unverantwortlich", wenn der Landeshauptmann in dieser Situation in die Bundeshauptstadt reisen würde. An der Sitzung des Bundesparteivorstandes werden hingegen der Kärntner FP-Landesobmann Jörg Freunschlag und Klubchef Martin Strutz teilnehmen. (APA)