Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/Gindl
Wien - Das "endgültige Gesamtergebnis inklusive Wahlkarten" von der Wiener Gemeinderats- und Landtagswahl sowie der Bezirksvertretungswahl am vergangenen Sonntag wird am 6. April vorliegen. Da tritt nämlich die Wahlbehörde zusammen, um - wie gesetzlich vorgeschrieben - das Wahlergebnis zu bestätigen. Änderungen sind erfahrungsgemäß nicht zu erwarten. Auch die Auszählung der Wahlkarten - das vorläufige Endergebnis inklusive Wahlkarten wurde in der Nacht auf Montag veröffentlich - hat nur geringfügige prozentuelle Änderungen aber keine Verschiebung der Mandate gebracht. (APA)