Wien - Das bisher im Rathaus angesiedelte Wiener Stadt- und Landesarchiv beginnt im April mit der Übersiedlung in die neuen Räumlichkeiten im "Gasometer D" in Simmering. Konsequenz für die Benutzer: Während der Arbeiten wird das Serviceangebot deutlich eingeschränkt. Das hat das Wiener Rathaus am Freitag in einer Aussendung mitgeteilt. Insgesamt werden in den nächsten Wochen 35.000 Regal-Laufmeter an den neuen Standort transportiert. Der neue Benutzerraum im Gasometer steht der Öffentlichkeit zur Gänze ab 3. September zur Verfügung. In der Zeit der Übersiedlung wird ein Journaldienst eingerichtet. (APA)