Wörgl - Bei strömendem Regen waren zu Beginn zwar die Gäste das Team mit mehr Spielanteilen, in Führung aber ging der SV Wörgl, als Gaudenzi einen sehenswerten Konter abschloss (22.). Die Antwort der Bleiberger ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Kuljic profitierte von einem Blackout der Abwehr der Tiroler und ließ Wörgl-Goalie Planer aus rund elf Metern keine Chance (29.). Nach der Pause kamen die Wörgler wie verwandelt aus der Kabine und schnürten die Kärntner in deren Hälfte ein. Nach einem Foul von Ex-Salzburg-Spieler Franz Aigner an der Strafraumgrenze entschied Schiedsrichter Messner auf Elfmeter, den Hanel sicher verwandelte (62.). Bereits zwei Minuten später hatte Thaler die Entscheidung auf dem Fuß, er agierte aber nach einem Sololauf über 70 m zu überhastet und setze das Leder über das Tor. In der 89. Minute stellte Höck den verdienten Sieg der Tiroler endgültig sicher.(APA) SV Wörgl - Bad Bleiberg 3:1 (1:1) Wörgl, 600, Messner. Torfolge: 1:0 (22.) Gaudenzi 1:1 (29.) Kuljic 2:1 (62./Elfer) Hanel 3:1 (89.) Höck Gelbe Karten: Thaler, Miloti bzw. Kuljic