Wien - In der Ersten Division der Fußball-Bundesliga hat Tabellenführer Kärnten gegen Schlusslicht Wattens am Freitag Abend nur ein 2:2-Remis erreicht. Als Kärnten-Goalgetter Roland Kollmann den Tabellenführer mit zwei sehenswerten Kopfballtoren innerhalb weniger Minuten (24./26.) 2:0 in Front gebracht hatte, schien die Partie gegen das Schlusslicht gelaufen. Doch dem war nicht so. Als die Tiroler nach der Pause mit ihrem ersten gefährlichen Schuss nach einem Patzer von Goalie Unger durch Sturm den Anschlusstreffer erzielten, wurden sie sichtlich beflügelt und schafften fünf Minuten später sogar das 2:2. Die Gastgeber drängten zwar danach auf das dritte Tor, doch die von Michael Streiter sehr gut dirigierte Wattens-Abwehr ließ keinen weiteren Treffer zu.(APA) FC Kärnten - WSG Wattens 2:2 (2:0) Klagenfurt, 1.500, Birgmann. Torfolge: 1:0 (24.) Kollmann 2:0 (26.) Kollmann 2:1 (52.) Sturm 2:2 (57.) Gruber Gelbe Karten: Jovanovic, Hota bzw. Köck, Grünwald