Wien - Josef Cap soll heute, Mittwoch, zum Geschäftsführenden Klubobmann der SPÖ-Parlamentsfraktion bestellt werden. Über viele Jahre hindurch waren im SPÖ-Klub Geschäftsführende Obmänner tätig: Vor der ÖVP-Alleinregierung waren dies Franz Olah und Peter Uhlir, während der SPÖ-Alleinregierung Leopold Gratz, Robert Weisz und Heinz Fischer. Seit dem Gang in die Opposition im Vorjahr war Peter Kostelka Geschäftsführender Klubobmann an der Seite von Alfred Gusenbauer. Cap ist der siebente Geschäftsführende Klubchef seit 1945. Den größten "Karrieresprung" machte der erste Klubobmann nach dem Zweiten Weltkrieg: Adolf Schärf wurde Bundespräsident (1957 - 1965). Gratz wurde Außenminister (1984 - 1986) und Nationalratspräsident (1986 - 1989). Robert Weisz wechselte vom SPÖ-Klub in die Volksanwaltschaft (1977 - 1983). Den gleichen Karriereweg soll jetzt Kostelka gehen. Die SPÖ-Klubobmänner seit 1945: Adolf Schärf 1945 - 1956 Bruno Pittermann 1956 - 1970 Geschäftsführende Klubchefs: Franz Olah 1959 - 1962 Robert Uhlir 1962 - 1966 Bruno Kreisky 1970 - 1983 Geschäftsführende Klubchefs: Leopold Gratz 1971 - 1973 Robert Weisz 1973 - 1975 Heinz Fischer 1975 - 1983 Sepp Wille 1983 - 1987 Heinz Fischer 1987 - 1990 Willi Fuhrmann 1990 - 1994 Peter Kostelka 1994 - 2000 Alfred Gusenbauer 2000 - Geschäftsführende Klubchefs: Peter Kostelka 2000 - 2001 Josef Cap 2001 - ? (APA)