Salzburg - Salzburg hat einen wesentlich stärkeren Anteil am Werbekuchen Österreichs, als der Größe des Landes entsprechen würde. Um die Bedeutung der Werbewirtschaft in Salzburg zu unterstreichen, schreibt die Wirtschaftskammer den "Landespreis für Marketing, Kommunikation und Design" nun erstmals als Gesamtpreis aus. Bisher wurde der Preis von der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation vergeben. Interessierte Unternehmen - sowohl Agenturen als auch deren Auftraggeber - können ihre Arbeiten bis 15. Oktober einreichen, erläuterte Fachgruppenvorsteher Walter Ruttinger am Dienstag bei einem Pressegespräch. Ausgeschrieben wird der Preis in zwölf Kategorien. Neu ist eine Publikumsabstimmung, die per Internet vorgenommen werden kann. Die Landespreis soll alle zwei Jahre vergeben werden, kündigte Ruttinger an. Der Fachgruppenvorsteher wies auch auf das rasante Wachstum der Werbewirtschaft in Salzburg hin: Hatte seine Fachgruppe vor zehn Jahren noch rund 500 Mitglieder, sind es jetzt doppelt so viele. Rund 2.000 Mitarbeiter werden von den Salzburger Agenturen und Werbeunternehmen beschäftigt. Dazu kommen noch zahlreiche Freelancer oder mit Werkvertrag beschäftigte Kreative, sagte Ruttinger. Er wünscht sich von der Politik eine ersatzlose Abschaffung aller Anzeigensteuern. (APA)