Wien - Ist es Demut und eiserner Wille oder das Verfolgen einer Vision mit Energie, Autorität und Strategie gepaart mit Soft Skills was DIE Eigenschaften einer guten Führungskraft ausmachen? Fest steht, dass laut einer internationalen Umfrage bei mehr als 2.000 Unternehmen die Fähigkeit zur effizienten Mitarbeiterführung von 70 Prozent der befragten Manager als wichtigste Herausforderung für den zukünftigen Erfolg gesehen wird. Seminare "Um als Führungskraft erfolgreich zu sein, sind vor allem ein hoher Grad an Selbstreflexion und die Fähigkeit, die eigenen Handlungsmöglichkeiten spielerisch auszubauen und situationsgerecht einzusetzen wichtig", sind Bernhard und Christa-Madhu Einsiedler, Managementcoaches und Gründer von einsiedler & einsiedler überzeugt. Mit speziellen Workshops und Seminaren begleiten sie Manager bei der Entfaltung ihrer "inneren Führungs-Kraft". Management by belief - Ich erfahre, was ich glaube Auf der "Reise" zur inneren Führungs-Kraft entstehen neue persönliche Führungswerte, die der Individualität des einzelnen Menschen entsprechen. "Wir verwerfen das Konzept von Stärken und Schwächen. Jede Verhaltensweise, auch die sogenannten Schwächen, bringt in einem bestimmten Kontext einen Vorteil. Es kommt nur darauf an, den richtigen Match von Verhalten und Kontext zu erreichen", erklärt Christa-Madhu Einsiedler. Die Erkenntnis, dass "die persönliche Führungsrealität abhängig ist von den Glaubenssätzen und Überzeugungen, die sich jeder einzelne über Führung, Mitarbeiter, die Organisation und über sich selbst zu eigen gemacht hat" bilden die Grundlage der von einsiedler & einsiedler entwickelten Trainings.(pts)