Linz - Gastgeber ULTV Linz hat am Sonntag den Titel in der Tennis-Uniqa-Superliga erfolgreich verteidigt. Das von Galo Blanco (ESP), Markus Hipfl und Andrea Gaudenzi (ITA) angeführte Leitgeb-Team entschied am Sonntag das Finale gegen den TC Burgenland mit 5:2 für sich. Hipfl schlug dabei Wolfgang Schranz, der im Halbfinale beim 5:4-Sieg über Pasching Stefan Koubek mit 6:1,6:1 abgefertigt hatte, glatt mit 6:2,6:2. Nächstes Jahr wird die Finalrunde wieder in Graz ausgetragen. Nach den Singles, die wegen Regens in der Halle begonnen worden waren, führten die Linzer bereits mit 4:2 und benötigten damit nur noch einen Doppelerfolg zum Gewinn. Den entscheidenden fünften Punkt für ULTV Linz holten dann Gaudenzi/Trimmel mit einem 2:6,6:4,6:4-Erfolg über Schranz/Strengberger. Im Abstiegsspiel zwischen Union Klagenfurt und TEV Gloggnitz siegten die Kärntner 7:2, womit die Niederösterreicher wieder absteigen müssen. Sollte allerdings der TC Pasching seine Ankündigung wahr machen und nächstes Jahr auf eine Teilnahme verzichten, könnten auch die Niederösterreicher wieder dabei sein. (APA) Endstand ULTV Linz - TC Burgenland 5:2 Einzel-Ergebnisse: Galo Blanco (ESP) - Werner Eschauer 6:3,6:4 Markus Hipfl - Wolfgang Schranz 6:2,6:2 Andrea Gaudenzi (ITA) - Thomas Schiessling 6:0,6:3 Clemens Trimmel - Markus Krenn 6:1,6:0 Ingo Neumüller - Konstantin Gruber 5:7,6:7 Wim Neefs (BEL) - Thomas Strengberger 3:6,6:7 Semifinal-Ergebnisse: GAK - ULTV Linz 1:5 (Doppel nicht mehr gespielt) Oliver Gross (GER) - Galo Blanco (ESP) 7:6,6:3 Oliver Marach - Markus Hipfl 1:6,3:6 Ivan Vajda (CRO) - Andrea Gaudenzi (ITA) 4:6,2:6 Patrick Schmölzer - Clemens Trimmel 2:6,1:6 Max Raditschnigg - Ingo Neumüller 2:6,3:6 Stefan Wiespeiner - Wim Neefs (BEL) 6:7,6:1,5:7 TC Burgenland - TC Pasching 5:4 (Werner Eschauer - Juan Balcells 2:6,4:6 Wolfgang Schranz - Stefan Koubek 6:1,6:1 Thomas Schiessling - Zbynek Mlynarik 6:4,2:6,6:0 Markus Krenn - Andreas Fasching 2:6,3:6 Rainer Falenti - Lukas Kubot 3:6,6:3,6:7 Konstantin Gruber - Marco Neunteibl 2:6,6:3,6:2 Eschauer/Schranz - Koubek/Neunteibl 6:3,6:3 Schiessling/Falenti - Georg Blumauer/Balcells 1:6,4:6 Strengberger/Köves - Mlynarik/Kubot 6:4,6:4) Finale am Sonntag (11.00 Uhr): ULTV Linz - TC Burgenland Abstiegs-Playoff: Post SV Wien Nokia - Sparkasse Gloggnitz 5:1 (Doppel nicht mehr gespielt)