Bremerhaven - Die Fisch-Restaurantkette Nordsee will noch in diesem Monat an die Börse. Der Börsengang an den Amtlichen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse werde noch im Juni erfolgen, sagte ein Unternehmenssprecher der Nachrichtenagentur Reuters am Mittwoch. Nähere Informationen sowie die Bookbuilding-Spanne sollen am 11. Juni auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden. Die Zeichnungsfrist für die Nordsee-Aktien beginne ebenfalls am 11. Juni, sagte der Sprecher. Konsortialführer des Börsengangs sei die Investmentbank UBS Warburg. (APA/Reuters)