Der Leistungsdruck macht auch vor Jugendlichen nicht halt. Mit der Überforderung steigt aber auch die Gefahr von Kurzschlusshandlungen. Da gerade der bevorstehende Schulschluss eine kritische Zeit ist und negative Noten nicht selten persönliche Krisen auslösen, wird im Burgenland zusätzlich zum bestehenden Beratungsangebot eine telefonische "Help-Line" eingerichtet.Nicht Wegschauen, sondern Hinhören ist die Devise Jugendliche, die unter psychischem Druck stehen, signalisieren das in der Regel ihrer Umgebung. Ein Warnsignal ist, wenn ein Kind über Selbstmord redet und den Sinn des Lebens in Frage stellt, wenn es sich zurückzieht oder wenn es auf Misserfolge oder persönliche Krisen übersensibel bis panisch reagiert. Auch depressive Stimmungen können ein Hinweis auf Probleme junger Menschen sein.(APA)