Das Hernalser Veranstaltungslokal "Kulisse" soll - nach der schweren Beschädigung durch Abrissarbeiten am Nebenhaus - am 1. September wiedereröffnet werden. Die Renovierungsarbeiten sollen in spätestens zwei Wochen beginnen; "sobald sie baubehördlich genehmigt sind", erklärte Anwalt Thomas in der Maur am Montag. Obwohl "ein sehr kooperatives Management des Schadens seitens des Versicherers" vorliege, werde dennoch ein "Defizit an der Kulisse hängen bleiben", das auf bis zu zwei Millionen Schilling (145.346 ) geschätzt werde. Man führe daher Gespräche mit dem Kulturamt über eine einmalige Subvention. Weiters werde es am 13. und 26. Juli in der "Remise" Benefizveranstaltungen zugunsten der "Kulisse" geben, bei denen etwa Lukas Resetarits, Roland Düringer und Josef Hader auftreten. Die Kabarettistin Andrea Händler freut sich schon auf die Wiedereröffnung: "Die Kulisse ist so etwas wie ein zu schützendes Denkmal." Derzeit könne einzig Roland Düringer mit seinem Hausbau-Kabarett "Hinterholz 8" in der Kulisse auftreten. (red; DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.6.2001)