BBDO holt den Etat der Klassenlotterie der Österreichischen Lotterien - in der Endrunde gegen den bisherigen Etathalter Saatchi & Saatchi, die Austria 3/TBWA und die BBDO. Die BBDO wird mit dem Start der 154. Lotterie im Jahr 2002, die gleichzeitig die erste Euro-Lotterie ist, ihre Arbeit aufnehmen, berichtet horizont.at . Das Gesamtbudget der Klassenlotterie inklusive Media und Produktion beträgt rund 30 Millionen Schilling.