Dublin - Windhunde dürfen für Rennwettkämpfe in Irland nicht mit der Potenzpille Viagra gedopt werden. Das Medikament sei schon vor zwei oder drei Monaten auf die Liste der verbotenen Mittel gesetzt worden, sagte ein Vertreter der irischen Windhundrennen-Aufsicht am Mittwoch. Der Zeitung "The Irish Independent" zufolge könnte das Potenzmittel bei den Hunden zur Steigerung des Blutdrucks und damit für einen schnelleren Herzschlag eingesetzt werden, der die Tiere zu Beginn eines Rennens schneller laufen lasse. (APA/Reuters)