Der Deutschland-Chef des Internet-Portal-Betreibers Lycos, Robert Wuttke, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Das gab das zu Bertelsmann gehörende Unternehmen am Donnerstag bekannt. "Es hat keine Dissonanzen zwischen Wuttke und der Führungsebene gegeben", sagte Pressesprecherin Sandra Goetz der dpa. Lycos verzeichne gute Umsätze und habe auch in Deutschland seine strategischen Positionen gut besetzt. Wuttke, der alle Marken von Lycos Europe im deutschsprachigen Raum verantwortet, wolle sich "einen Traum" verwirklichen. Lycos bedauere die Entscheidung außerordentlich, hieß es.(APA/dpa)