Wien - Die OMV hat mit heutigem Tag ihre Spritpreise um jeweils 30 Groschen pro Liter gesenkt, bestätigte Marktführer OMV am Montag der APA. Eurosuper kostet damit an Selbstbedienungstankstellen 13,65 S (0,99 Euro) statt wie bisher 13,95 S, Superplus 14,55 nach 14,85 S. Das Normalbenzin wird ohne Bedienungszuschlag ebenfalls um 30 Groschen billiger, um 13,45 S verkauft. Nicht gesenkt wurden die Preise für Diesel. Der ÖAMTC führt die Preissenkungsrunde auf die Entwicklungen auf den internationalen Rohstoffmärkten zurück. "Die gesamte Ölpreissituation hat sich zuletzt entspannt", meint ÖAMTC-Verkehrsexpertin Elisabeth Brugger-Brandau. Das im Mai noch vorgebrachte Argument leerer Lager sei nicht mehr stichhaltig. "Die Lager sind mittlerweile wieder aufgefüllt. Ich sehe die Preissenkung als konsequenten Schritt um dieser Situation gerecht zu werden." (APA)