Der ORF hat einen Personalwechsel in strategisch wichtigen Korrespondentenbüros angekündigt. Veränderungen stehen in den Büros in Washington, Berlin und Bonn an. Brüssel bekommt personelle Verstärkung. Dies teilten am Mittwoch TV-Informationsintendant Hannes Leopoldseder und Hörfunkintendant Manfred Jochum mit. Korrespondent Eugen Freund wird in Washington ab 1. August von Barbara Wolschek abgelöst. Wolschek war im ersten Halbjahr 2001 als Reisekorrespondentin anläßlich der schwedischen EU-Präsidentschaft unterwegs. Freund kehrt in die "ZiB"-Auslandsredaktion nach Wien zurück. Peter Fritz übernimmt seine Funktion als Büroleiter. Verstärkt wird ab 1. September das ORF-Büro in Brüssel. Neben Büroleiter Günter Schmidt und Oliver Tanzer wird künftig Matthias Schmelzer, bisher in der Radio-Information tätig, in der EU-Hauptstadt arbeiten. Mit der Rückkehr von Fabio Polly beginnt Radio-Journalist Volker Obermayr seine Karriere als Auslandskorrespondent in Bonn. Patricia Pawlicki, bisher in der "Report"-Redaktion, löst ab 1. November Christoph Varga in Berlin ab. Dieser kehrt nach einem Jahr in Deutschland wieder ins Funkhaus zurück. (pte)