Kaiserslautern - Frankreichs Fußball-Welt- und Europameisters Youri Djorkaeff hat eine weitere Zusammenarbeit mit Trainer Andreas Brehme beim 1. FC Kaiserslautern kategorisch abgelehnt und will den Club auf jeden Fall verlassen. "Für mich ist es unmöglich, weiter mit Andreas Brehme zusammenzuarbeiten. Deshalb werde ich gehen. Im Frieden oder im Krieg", erklärte der 33-Jährige im "Kicker". Die Pfälzer pochen dagegen auf den noch bis 2002 laufenden Vertrag. "Wir haben Djorkaeff die Position des Vereins in einem dreieinhalb-stündigen Gespräch dargelegt. Wir gehen davon aus, dass er am Samstag zum Training erscheint", sagte Vorstandsmitglied Gerhard Herzog am Donnerstag auf Anfrage. Der exzentrische Star- Akteur ist nach dem Gespräch mit Vorstandschef Jürgen Friedrich und dem Aufsichtsvorsitzenden Robert Wieschemann wieder nach Frankreich zurückgekehrt. Der Franzose beharrt auf der Auflösung seines Vertrags. "Eine andere Möglichkeit gibt es nicht", sagte Djorkaeff. (APA/dpa)