Der britische Privatsender ITV plant für diesen Sommer einen Bibel-Intensivkurs vor laufenden Kameras. Wie die deutsche Tageszeitung Die Welt berichtet, sollen zehn Ungläubige, vom unerbittlichen Kameraauge bewacht, mit den Segnungen der Heiligen Schrift konfrontiert werden. Präsentiert wird die Show vom britischen Medienguru Sir David Frost. Wen die ITV-Macher damit vor den Schirm locken wollen, bleibt freilich fraglich. Das Entsetzen der Kirchen ist ihnen dagegen sicher. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6.7.2001)