Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv
Wien - Johann Mahler, bisher Marketingleiter der Wiener Arbeiterkammer, wird ab 1. September neben dem bisherigen Theaterleiter Alfred Schleppnik neuer Geschäftsführer des Theaters Akzent. Das beschloss am Donnerstag der Vorstand des Theaters Akzent, teilte die Arbeiterkammer (AK) in einer Aussendung mit. Alfred Schleppnik wird das Theater dann im kommenden Jahr verlassen. Die vergangene Saison des Theaters habe sowohl in Besucherzahlen (113.670) als auch in Karten- und Mieterlösen (15,3 Millionen S) bisherige Spitzenwerte erzielt, hieß es weiter. Seit seiner Gründung 1989 habe das Theater fast eine Million Besucher gehabt (bei einer Auslastung um die 85 Prozent"). Im September werde nach über 3.000 Vorstellungen schließlich der einmillionste Gast erwartet. Das Theater, das wegen Sparmaßnahmen seitens der AK letzten Herbst von Schließungsgerüchten umrankt war, werde in Zukunft sein Profil weiter entwickeln, schreibt die AK: Neben neuen Kooperationen (unter anderem mit den Vereinigten Bühnen) soll das Theater sich weiter freien Veranstaltern öffnen und einen zusätzlichen Schwerpunkt mit Veranstaltungen für Arbeitnehmer nicht österreichischer Muttersprache ("Integrationstheater") bekommen. (APA)