Der einzige europäische Handheld-Erzeuger wirft das Handtuch: Nach schlechten Verkaufergebnissen zieht sich Psion aus dem Handheld-Markt zurück. Es wird zu einer Restrukturierung des Unternehmens kommen, bei der auch 250 MitarbeiterInnen gekündigt werden. Neue AbsatzmärkteDie alten Devices sollen zwar weiterhin verkauft werden, alle Neuentwicklungen werden aber eingestellt. Statt dessen wolle man sich auf neue Marktsegmente konzentrieren, und die Netbook-Reihe weiterentwickeln. (red)