Wien - Die ungesetzte Iroda Tuljaganowa komplettierte am Sonntag ihren Erfolgsrun und gewann auch das Finale des UNIQA-Grand- Prix (170.000 Dollar) im Wiener Prater. Die 19-jährige Usbekin bezwang die als Nummer acht gesetzte Schweizerin Patty Schnyder problemlos nach 67 Minuten mit 6:3,6:2 und holte ihren zweiten Titel auf der WTA-Tour nach einem Sieg in ihrem Heimatort Taschkent im Vorjahr. Tuljaganowa hatte auf dem Weg ins Endspiel u.a. auch die Topfavoritin Jelena Dementjewa (RUS) ausgeschaltet. Sie kassierte einen Siegerscheck in Höhe von 27.000 US -Dollar (31.620 Euro/435.096 S). (APA)