München - Sybille Beckenbauer (53), Ehefrau von Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer, hat keine Probleme mehr mit dem folgenreichen Seitensprung ihres Mannes. "Ich habe ihm verziehen", sagte sie zu der Affäre des FC-Bayern-Präsidenten mit einer früheren Sekretärin, aus welcher der inzwischen knapp einjährige Johann hervorging. Lange Gespräche "Einfach war das nicht, dazu waren lange Gespräche nötig. Aber jetzt möchte ich damit endlich meine Ruhe haben", sagte Sybille Beckenbauer der Illustrierten "Bunte". Der kleine Johann soll bei einer Weihnachtsfeier des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern gezeugt worden sein. (APA/dpa)