Bild nicht mehr verfügbar.

Alex hat das Reservisten-Dasein satt

Foto:APA/Jaeger
Wattens - Alex Manninger hat vom Reservisten-Dasein bei Arsenal die Nase voll. "Ich werde zu jeder Möglichkeit ja sagen, wo ich spielen kann. Denn ich möchte in meiner Karriere einen Schritt weitermachen", erklärte der 24-jährige Salzburger am Mittwoch nach der 1:4-Testspielniederlage gegen Kocaelispor in Wattens. Trainer Arsene Wenger hat sich bereits festgelegt: David Seaman, der im September bereits 38 Jahre alt wird, und Neuerwerbung Richard Wright (kam vom Sensationsteam Ipswich Town) sind in der Arsenal-Hierarchie vor Manninger gereiht. "Arsenal hat immer drei, vier hochklassige Torhüter. Nach einem langen Gespräch mit Wenger habe ich mich dazu entschieden, dass ich so schnell wie möglich spielen will." Ein Transfer in die deutsche Bundesliga zum Aufsteiger Borussia Mönchengladbach scheiterte an den überhöhten Ablöseforderungen der "Gunners". Kolportiert werden rund 60 Mio. S. "Im Hinblick auf das Nationalteam möchte ich meinen Platz nicht verlieren, aber dazu muss ich spielen. Ich hoffe, meine Entscheidung ist die Richtige", blickt Manninger in die Zukunft. Vielleicht war der Einsatz in den zweiten 45 Minuten im Wattener Alpenstadion bereits sein letzter für Arsenal. (APA)