Der Siemens-Konzern hat sich zusammen mit seinem Kooperationspartner NEC einen Großauftrag für den Aufbau eines UMTS-Netzes in Frankreich gesichert. Der französische Mobilfunkbetreiber Groupe Cegetel habe sich für Siemens und NEC als einen der Hauptlieferanten entschieden, berichtete der Siemens- Bereich Information and Communication Mobile am Freitag in München. Zum Wert des Auftrages machte Siemens keine Angaben. Siemens und NEC werden nach eigenen Angaben zunächst im Großraum Lille ein komplettes UMTS-Netz errichten. Insgesamt hat Siemens damit nach Angaben eines Sprechers 17 Aufträge für UMTS-Netze. (APA/dpa)