Zagreb - Zwei deutsche Urlauber sind beim Tauchen in Kroatien durch eine Seemine getötet worden. Ein Schwarzfischer habe die Umrisse des 57-jährigen Deutschen und seines 25 Jahre alten Sohnes für Fische gehalten und eine Mine auf sie geworfen, berichtete die Tageszeitung "Vecernji Iist" am Sonntag. Der Mann sei weggelaufen, nachdem er seinen Irrtum bemerkt habe. Der Unfall ereignete sich demnach am Freitag unter einer Brücke, die die Insel Pag mit dem kroatischen Festland verbindet. (APA)