Genua/Rom - Die freigelassenen österreichischen Mitglieder der VolxTheaterKarawane werden in der Nacht auf Mittwoch von der italienischen Polizei zum Grenzübergang Brenner gebracht. Zunächst wurden die Männer der Gruppe abtransportiert, gegen 23.15 Uhr sollte die Abschiebung der Frauen erfolgen. Das Haftprüfungsverfahren gegen die noch in italienischer Haft verbliebenen Mitglieder der Gruppe, darunter drei Österreicher, wird nach Angaben von Generalkonsul Manfred Moritsch voraussichtlich am Donnerstag fortgesetzt. Sie sind wegen eines Formfehlers vorerst weiter in italienischer Haft. (APA)