Hamburg - Im Schlager der Runde besiegte Borussia Dortmund in der deutschen Bundesliga daheim den 1. FC Kaiserlautern 3:0 (0:0), verdrängte damit die Pfälzer vom dritten Tabellenplatz und weist nur noch einen Zähler Rückstand auf Leverkusen-Verfolger und Titelverteidiger Bayern München auf. Das 3:0 vor 67.000 Zuschauern fixierten die BVB-Brasilianer Ewerthon (77.) und Amoroso (87./Foulelfer, 90.). Thomas Häßler hat den TSV 1860 München zum dritten Auswärtssieg in dieser Saison geführt. Die "Löwen" gewannen im zweiten Sonntags-Spiel in Freiburg 3:1 und rückten damit auf den neunten Tabellenplatz vor. Vor 25.000 Zuschauern im Dreisam-Stadion erzielte Häßler nach Solo per Heber sein viertes Saisontor und war an den beiden anderen Treffern durch Borimirow (23.) und Schroth (77.) maßgeblich beteiligt. Für die Gastgeber traf Zeyer (28.) zum 1:1. HSV zerfallen Bayer Leverkusen hatte am Samstag daheim Kurt Jaras Hamburger SV 4:1 demontiert. Bayer blieb auch im 14. Liga-Spiel ungeschlagen, Vater des elften Sieges war vor 22.500 Zuschauern in der BayArena Neuville mit drei Toren (27., 59,, 63.). Neuzugang Albertz (7.) hatte die Hanseaten, die nun schon vier Runden in Serie erfolglos sind, in Führung gebracht und damit die 309 Minuten währende Torlosigkeit der Jara-Truppe beendet, Ballack (14.) das 1:1 erzielt. Der HSV hatte nach dem 1:2 bis zur Pause in der temporeichen Partie überraschend das Kommando übernommen. Bayern blamieren sich Eine Blamage und einen weiteren herben Rückschlag im Titelkampf leistete sich der FC Bayern, der den ersten Punktverlust im Olympia-Stadion hinnehmen musste. Mit großem Kampfgeist und einem überragenden Torwart Kampa, der sogar einen Foulelfer von Pizarro (13.) parierte, erkämpften sich die Nürnberger ein verdientes 0:0. Der erneut blasse Bayern-Kapitän Effenberg erlitt eine Oberschenkel-Verletzung, blieb zu Pause in der Kabine und fällt mindestens zehn Tage und somit auch am Dienstag im Weltcup-Treffen mit Boco Juniors in Tokio aus. DEUTSCHLAND - Ergebnisse der 14. Runde:
  • Bayern München - 1. FC Nürnberg 0:0
  • VfL Wolfsburg - Borussia M'Gladbach 3:1 (2:0)
  • Energie Cottbus - VfB Stuttgart 0:0
  • FC St. Pauli - 1. FC Köln 1:2 (0:2)
  • Bayer Leverkusen - Hamburger SV 4:1 (2:1)
  • FC Schalke 04 - Werder Bremen 1:4 (0:2)
  • Hansa Rostock - Hertha BSC 1:1 (0:0)

    Sonntag:

  • SC Freiburg - TSV 1860 München 1:3 (1:2)
  • Borussia Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 3:0 (0:0)