Wien - Karl A. aus Wien-Brigittenau ist verzweifelt. Seit mehr als drei Wochen sucht der Mann seine 42 Jahre alte Freundin Gabriela Jürekly-Edlinger. Die Frau (ebenfalls aus Wien-Brigittenau) ist im dritten Monat schwanger und seit dem 14. August spurlos verschwunden. "Ich mache mir um Gabriela und das Kind große Sorgen und hoffe, dass sie bald unversehrt nach Hause kommt", appellierte der 32-Jährige an seine abgängige Freundin. "Sie soll keinen Blödsinn machen." Bereits Mitte Juli hatte die Frau für einige Tage die gemeinsame Wohnung verlassen. Damals packte die 42-Jährige einen Reisepass und Kleidung ein. Diesmal hat Gabriela Jürekly-Edlinger nichts mitgenommen. Die von den Ermittlern des Wiener Sicherheitsbüros befragten Bekannten und Verwandten der 42-Jährigen konnten keine Auskunft über deren Verbleib geben. Die Polizei ersucht um sachdienliche Hinweise unter (01) 313 46-36072 . (chr/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8. September 2001)