Mattersburg - Mit dem 1:2 kassierte Mattersburg ausgerechnet im 13. Spiel auf eigener Anlage die erste Heimniederlage im Jahr 2001. Völlig zurecht, denn Braunau war klar besser und die Burgenländer hatten es in der ersten Hälfte allein ihrem Tormann Milchrahm zu verdanken, dass sie nicht schon da deutlicher zurück lagen. Milchrahm vereitelte allein drei hundertprozentige Chancen der Oberösterreicher. Mattersburg brachte auch nach der Pause nicht viel zusammen und als in der 90. Minute das 0:2 durch den fünf Minuten zuvor eingewechselten Pawlowski fiel, war die Partie endgültig entschieden. Das 1:2 war nur noch Kosmetik. (APA)
  • SV Mattersburg - SV Braunau 1:2 (0:1) Mattersburg, 7.100, Greschonig.

    Torfolge: 0:1 (29.) Oerlemans 0:2 (90.) Pawlowski 1:2 (92.) Kausich

    Gelbe Karten: Pauschenwein, Köszegi, Krautberger bzw. H. Rottensteiner, Oerlemans, Fürstaller