Algier - Islamische Extremisten haben in der algerischen Hafenstadt Oran mindestens zehn Menschen erschossen. Vier weitere Menschen seien bei dem Überfall am Samstag durch Schüsse schwer verletzt worden, hieß es nach Polizeiangaben vom Sonntag. Die Opfer hätten an einer Totenwache in einer Industriezone der Hafenstadt teilgenommen. Der Überfall löste unter den versammelten Menschen eine Panik aus. (APA/dpa)