Vail - Der Kanadier Roland Green und die US-Amerikanerin Alison Dunlap sind die neuen Mountainbike-Weltmeister im Cross Country. Beim Herren-Rennen über 41,63 km in Vail holten die Schweizer Thomas Frischknecht und Christoph Sauser die weiteren Medaillen hinter Green, Österreich-Rundfahrtsieger Cadel Evans (AUS) verpasste als Vierter Bronze um elf Sekunden. Bei den Damen ging nach 31,34 km Silber an die Kanadierin Alison Sydor, Dritte wurde die Deutsche Sabine Spitz. Österreichs Vertreter klassierten sich ein Jahr vor den Titelkämpfen in Kaprun im Mittelfeld. Peter Presslauer belegte Rang 41 (10:52 Min. zurück), Robert Kircher wurde 51. (13:43). Birgit Baumann bei den Damen 26. (11:17). Rang neun gab es für die Juniorin Sarah Koba, Hannes Wenzl wurde bei den Junioren 35. Bei den U-23-Amateuren belegte Michael Weiss Position zwölf, Markus Weber musste wegen einer eitrigen Angina passen. (APA) Ergebnisse Cross Country:
  • Herren (41,63 km): 1. Roland Green (CAN) 1:58:52 Std. - 2. Thomas Frischknecht (SUI) 0:44 Min. zurück - 3. Christoph Sauser (SUI) 0:50 - 4. Cadel Evans (AUS) 1:01 - 5. Ludovic Dubau (FRA) 1:16 - 6. Bart Brentjens (NED) 1:27

    weiter: 41. Peter Presslauer 10:52 - 51. Robert Kircher (beide AUT) 13:43 - 75 klassiert.

  • Damen (31,34 km): 1. Alison Dunlap (USA) 1:51:28 - 2. Alison Sydor (CAN) 0:12 - 3. Sabine Spitz (GER) 0:50 - 4. Barbara Blatter (SUI) 1:24 - 5. Laurence Leboucher (FRA) 1:35 - 6. Caroline Alexander (GBR) 1:40

    weiter: 26. Birgit Braumann (AUT) 11:17 (49 klassiert)