New York - Angesichts befürchteter Kursstürze zur Wiedereröffnung der US-Börsen am Montag haben patriotische Amerikaner in Internet-Foren zum Kauf von US-Aktien aufgerufen. "Kauft am Montag Aktien! Verkauft nicht", drängte CindyJR in einem Forum des US-Finanzsenders CNBC. "Stellt Euch vor, wie die Terroristen reagieren, wenn der Markt am Montag steigt. Das würde sie im Herzen treffen." Wer seinen Wertpapierbestand zur Börseneröffnung in den USA verkaufe, mache Osama Bin Laden als angeblichen Urheber der Anschläge in den Vereinigten Staaten "zum Gewinner", warnte Pjekoo, ein weiterer Internetsurfer, auf der Website von CBSMarketwatch.com. "Investiert in die USA. Laßt den Markt am Montag wieder steigen und überrascht die ganze Welt". Larry Kramer, Kommentator der Website CBSMarketwatch, rief die Online-Anleger auf: "Laßt die Armee mit ihren Waffen und uns mit unseren Mitteln kämpfen: mit unserem Reichtum und unserer Entschlossenheit". "Ich werde mir ein neues Auto kaufen und 400 Dollar in Aktien investieren, um dem Amerika der Zukunft meine Unterstützung zu zeigen", kündigte daraufhin ein Surfer an. "Ich bin für Geld" Im Internet wurden aber auch einige wenige Stimmen laut, die den Standpunkt vertraten, dass Kapitalismus nicht mit Patriotismus einher geht: "Wen interessiert schon, was die anderen denken", erklärte ein Surfer unter dem Pseudonym Rayco. "Ich bin für Geld und werde gleich am Montag 85 Prozent meines Portfolios in Europa investieren." (APA)