Stockerau - Der HC Stockerau hat am Mittwoch das Heimspiel gegen den HC Hard (Nachtrag 2. Runde) mit 29:27 gewonnen und sich damit hinter den HC Bregenz auf Platz zwei der HLA-Tabelle gesetzt. Die Vorarlberger sind hingegen weiter ohne Punkt und liegen damit vor UHK West Wien nur an vorletzter Stelle. Hard glich zwar nach einem 4:8-Rückstand nach der Pause auf 13:13 aus, doch dann waren wieder die Gastgeber am Zug und zogen mit einem Zwischenspurt auf 19:13 davon. Die Gäste kämpften aber beherzt weiter, kamen auf 19:19 bzw. 23:23 heran, mussten sich aber letztlich durch unnötige Ballverluste im Finish mit zwei Toren Differenz geschlagen geben. (APA)
  • UHC Stockerau - HC Hard 29:27 (13:11)
    300 Zuschauer
    Tore: Ripper 8/2, Thomann 7/2, Ripp 7, Lachmann 5/2, Horvath 2 bzw. Medini 6, Graf 6/1, Varga 5/3, Daubek 4, Friede 3, Novacic, Rothe, Schubert