Wien - Das Wiener Architektengruppe Coop Himmelb(l)au gewann den Wettbewerb um den Neubau für das Akron Art Museum (Ohio) in der Endrunde gegen ein norwegisches und ein niederländisches Team. Wolf D. Prix und Helmut Swiczinsky werden somit ihr erstes öffentliches Gebäude in den USA realisieren. Der Neubau (Kosten: 446 Millionen Schilling) soll mit dem Museumsgebäude aus dem Jahr 1899 ein einheitliches Ganzes bilden. Thomas Trenkler
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 28. 9. 2001)