Linz - Dramatische Szenen spielten sich, wie jetzt bekannt wurde, in der Nacht auf Samstag in einer Discothek in St. Georgen an der Gusen (Bez. Perg) in Oberösterreich ab: Ein Besucher hatte einen Künstler angezündet und ihn dabei schwer verletzt. Der 22-jährige Arbeitslose schüttete während einer Show brennbare Flüssigkeit auf die Bühne. Diese ergoss sich auch über die Hose des Künstlers. Plötzlich zündete der Besucher den Mann an. Dieser verschwand in einer rund zwei Meter hohen Stichflamme. Er konnte die brennende Hose zwar selbst löschen, erlitt aber Verbrennungen zweiten und dritten Grades. Der Täter wurde festgenommen. In der Disco hatten sich während des Zwischenfalls knapp 100 Menschen befunden. Sie blieben zum Glück unverletzt. (APA)