Tobdara - Die afghanische Nordallianz hat nördlich von Kabul eine Offensive gegen die Truppen der Taliban gestartet. Im Ort Tobdara waren Montag früh Raketenschüsse zu hören. Artilleriefeuer erleuchtete den Himmel, wie ein Korrespondent berichtete. Der Kommandant der Nordallianz, Abdul Kassim Fahim, habe der Infanterie den Befehl zum Angriff auf die von den Taliban gehaltenen Städte gegeben, sagte ein Sprecher. Der Außenminister der Nordallianz, Abdullah Abdullah, kündigte die baldige Eroberung der Hauptstadt Kabul an: "Die Taliban werden sich an der Front nördlich von Kabul nur noch wenige Tage halten können." Die Nordallianz hatte kurz nach Beginn der US-Angriffe eine Offensive Montag früh angekündigt. Abdullah sagte, Kommandanten der Nordallianz hätten über die Möglichkeit der Luftunterstützung für eine Offensive der Allianz beraten. Ein Angriff auf die Hauptstadt Kabul innerhalb einer Woche sei "durchaus wahrscheinlich, durchaus möglich". (APA)