Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard hat die PC-Montage unter der Marke HP in Moskau aufgenommen. Die PC werden unter Einsatz von Produktionskapazitäten der Moskauer Elektronikfirma Aquarius gebaut, heißt es in einer am Mittwoch in Moskau verbreiteten Pressemitteilung der Gesellschaft. Erste geräte bereits im November Wie die Agentur Interfax weiter berichtete, werden die ersten Geräte bereits in diesem November das Band verlassen haben. HP plane, nahezu die gesamte PC-Palette in Russland zu produzieren, in erster Linie für Großkunden. Angaben über den geplanten Produktionsumfang wurden zunächst nicht gemacht. Die Kapazitäten der zwei Aquarius-Betriebe in Schuja bei Iwanowo und in Moskau reichen für 100.000 PC im Jahr aus.(APA/dpa)