"The Cardigans sind meine Familie", erklärt Nina Persson. Doch manchmal tut es gut, sich kurze Zeit von der Familie zu lösen – um sich zu entwickeln und Neues zu entdecken. Cardigan-Sängerin Nina Persson machte diesen Schritt und bewies mit ihrem Soloprojekt "A Camp", dass sie auch ohne "Familienanhang" bezaubern kann und erhielt dafür von unserer begeisterten Musikredaktion das Prädikat "Lieblingsplatte" .


Click für Clip
Nina Persson über Country-Musik, A Camp und die Cardigans (o-ton. engl.)
"Mit den Cardigans entsteht die Musik aus der Co-operation zwischen fünf Leuten, und die Lyrics, die ich für die Band schreibe, sind eher unisex gehalten. Bei "A Camp" konnte ich persönliche Lyrics schreiben, die nur mir passen mussten. Einer der Hauptgründe, Musik zu machen, ist, Menschen verständlich zu machen, wer du bist", erklärt die Sängerin, die derzeit mit "A Camp" durch Europa tourt und am Mittwoch Abend im Flex bewies, dass frau wegen einer dünnen Stimme nicht unbedingt als Sängerin scheitern muss, sondern die ZuhörerInnen berühren und bezaubern kann. Euro-Country – emotional, melancholisch und vor allem zart.

Click für Clip
live: Frequent Flyer

Click für Clip
live: Rock n' Roll Ghost
Mit den Cardigans arbeitet sie bereits an einem neuen Album. Im Frühling/Sommer nächsten Jahres soll es raus kommen und sich durch einen "warmen Grundton", so Nina Persson, auszeichnen. "I would love to tell the story from the ending..."
(d_an - 11.10.2001)