Algier - Bewaffnete Islamisten haben nach algerischen Presseberichten vom Montag am vergangenen Wochenende in Algerien elf Polizisten und zwei Schäfer ermordet. In der Stadt Bir El Ater etwa 630 Kilometer östlich der Hauptstadt Algier lockte am Sonntag eine Gruppe von 20 als Soldaten gekleidete Männern die Polizisten in einen Hinterhalt. Am Tag zuvor waren in Tiaret, 340 Kilometer westlich von Algier, zwei Schäfern die Kehlen durchgeschnitten worden. Ein dritter Schäfer wurde entführt. (APA/dpa)