Wien - Zwischen dem Petersbach und der Landesgrenze zu Niederösterreich entsteht in Wien-Liesing ein neues, naturnahes Erholungsgebiet. Umweltstadträtin Isabella Kossina (S) nahm am Mittwoch den Spatenstich für den Bau des etwa 70.000 Quadratmeter großen Areals vor. Geplant sind laut Rathauskorrespondenz Spielplätze, ein bewaldeter Hügel mit Aussichtsplateau, ein Rodelhügel sowie zahlreiche Spazierwege. Um das Gebiet für Erholungssuchende attraktiv zu gestalten, werden im kommenden Jahr über 24.000 Bäume und Sträucher gesetzt. Mit der Fertigstellung der "Grünoase" nahe der U 6-Endstation Siebenhirten ist im Herbst 2002 zu rechnen. Kossina zeigte sich erfreut: "Damit setzen wir nun einen weiteren Schritt zur Schließung des Grüngürtels rund um Wien." (APA)