München - Jahrelang hat Schauspieler Johnny Depp sein Bad-Boy-Image gepflegt. Der Typ mit dem unwiderstehlichen Blick machte nicht nur mit Musik und Filmen Schlagzeilen, sondern auch als zimmerzertrümmernder Wilder und an der Seite des für Exzesse bekannten Models Kate Moss. Wertewandel Inzwischen ist alles anders. Grund für den Sinneswandel ist Tochter Lily-Rose, die er gemeinsam mit der französischen Ex-Lolita Vanessa Paradis hat. "Wie viele Jahre verschwendet man damit herauszufinden, worum es im Leben geht. Und plötzlich tritt dieses kleine Wesen in dein Leben. Du siehst sie das erste Mal an und denkst: 'Aha, darum dreht sich alles'," sinniert Johnny Depp in der November-Ausgabe der VOGUE. Und damit nicht genug: "Wenn ich entscheiden dürfte, hätte ich einen ganzen Stall voll Kinder, hundert sogar, wenn Vanessa mitmacht."