Shanghai - Auf seiner ersten Auslandsreise nach den Terroranschlägen vom 11. September trifft US-Präsident George W. Bush am Freitag in Shanghai mit dem chinesischen Staatschef Jiang Zemin zusammen. Bei dem Gespräch soll es unter anderem um den gemeinsamen Kampf gegen den internationalen Terrorismus gehen. China verurteilte die Anschläge in New York und Washington und erhob keine Einwände gegen die Angriffe auf Afghanistan. Zudem will Bush den südkoreanischen Präsidenten Kim Dae Jung treffen. Auch am Wochenende will der US-Staatschef auf dem Gipfel des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (APEC) für die Festigung seiner Anti-Terror-Koalition werben. Am Sonntag ist zudem ein Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin geplant. (APA)