Chittagong - Zwei wilde Elefanten sind Polizeiangaben zufolge in einem Dorf im Südosten von Bangladesch durch einen Stromschlag getötet worden. Sie hätten am Sonntag einen Transformator gerammt, an den Hochspannungsleitungen angeschlossen waren. "Zwei Elefanten kamen mit dem Strom in Kontakt und wurden sofort getötet", sagte ein örtlicher Polizeisprecher am Montag. Der Vorfall habe sich ereignet, als eine Herde von 15 Dickhäuter durch das Dorf stürmte und dabei Hütten niederriss und die Ernte auf den Feldern zertrampelte. Elefanten aus den umliegenden Wäldern hätten seit Jänner 25 Menschen in dieser Gegend getötet, sagte ein Behördensprecher. (APA/Reuters)